Google reCAPTCHA in HTML-An- und Abmeldeformularen nutzen

Mit Google reCAPTCHA können Sie sich u.a. vor so genannten List-Bombing-Angriffen schützen. Bei einem List-Bombing-Angriff erfolgen Anmeldungen an Ihrem Newsletter durch Computerprogramme bzw. Bots. Dabei wird eine enorm große Zahl fiktiver oder real existierender E-Mail-Adressen in Ihr Anmeldeformular übertragen und der Anmeldeprozess angestoßen (Double-opt-in) oder gar ausgeführt (Single-opt-in). Die Inhaber der E-Mail-Adressen wissen davon nichts

Sie können Google reCAPTCHA in Ihren HTML-An- und Abmeldeformularen nutzen, indem Sie in diesen die Version 2 des Subscription Servlets aufrufen.

Die im Subscription Servlet Version 2 eingesetzte Version von Google reCAPTCHA ermittelt auf der Basis von Algorithmen automatisch, ob ein Mensch oder ein Computerprogramm eine Webseite besucht. Damit entfallen in der Regel Tests, bei denen Gegenstände auf Bildern erkannt oder undeutlich geschriebene Wörter entziffert werden müssen. Auf der Webseite wird in der Regel lediglich das reCAPTCHA-Symbol angezeigt.

Ergänzende Informationen

Nähere Informationen zu Google reCAPTCHA finden Sie unter folgendem Link: Google reCAPTCHA.

Verwandte Themen