Empfänger (aus Importquelle) importieren

Allgemeines

  • Sie können Empfänger an eine Mailingliste anmelden, indem Sie die Empfänger über eine Importdatei mit den Empfängerdaten in den Reiter Angemeldet der betroffenen Mailingliste importieren.
  • Sie können die Importfunktion auch nutzen, um Empfänger von der aktuellen Mailingliste abzumelden. Importieren Sie dafür in den Reiter Abgemeldet der Mailingliste, von der Sie die Empfänger abmelden möchten.
  • Sie können den Importdialog an folgenden Stellen des Programms aufrufen:
    • Im Cockpit
    • In der globalen Empfängertabelle (Reiter (Globale Einstellungen) > Agent Alle Empfänger)
    • In der Empfängertabelle einer Standard-Mailingliste (Agent Empfänger)

    Alle Empfängerdaten werden in der globalen Empfängertabelle gespeichert. Gleichzeitig werden die Empfängerdaten auch in der Empfängertabelle der Mailingliste angezeigt, in die die Empfänger importiert wurden. 

    Hinweis: Ein Import in den Reiter Abgemeldet ist nur innerhalb einer Mailingliste möglich. Bei Aufruf des Importdialogs aus dem Cockpit oder aus der globalen Empfängertabelle wird automatisch in den Reiter Angemeldet importiert.

  • Um die Importfunktion vollständig nutzen zu können, benötigen Sie die entsprechenden Inxmail Professional Rechte. Fragen Sie ggf. Ihren Inxmail Professional Administrator.
  • Sie können Empfängerdaten aus folgenden Quellen in Inxmail Professional importieren:
    • Microsoft Excel-Dateien (im Format *.xls, *.xlsx)
    • Andere Dateien (im Format *.txt, *.csv, *.tab)
    • Relationalen Datenbanken (über JDBC)

    Bei sehr großen Dateien (mehrere MBs) empfehlen wir den *.csv-Import.

  • Microsoft Outlook-Adressdaten können Sie z.B. in Inxmail Professional übernehmen, indem Sie sie als Textdatei aus Microsoft Outlook exportieren.
  • In dynamischen Mailinglisten (Überblick: Mailinglisten ) ist der Import von Empfängerdaten nicht möglich.
  • Inxmail Professional ermöglicht auch einen automatischen Empfängerimport. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in Kapitel Import Automation .

Überblick

Das Importieren von Empfängern besteht aus 4 bzw. 5 Schritten:

  1. Datenquelle, die die Empfängerdaten enthält, auswählen.
  2. Angaben zur Struktur der Quelldatei erfassen.
  3. Importregeln für die Spalte Tracking Permission festlegen. (Nur bei Direktimport in eine Liste. Dieser Schritt entfällt, wenn Sie die Empfänger auf globaler Ebene ohne Listenbezug importieren.)
  4. Spalten auswählen und zuordnen.
  5. Importregeln für alle weiteren Spalten festlegen und Sondereinstellungen vornehmen.

Die einzelnen Schritte werden im Folgenden detailliert beschrieben.

Verwandte Themen